Sie sind hier: Was wir tun / First Responder
Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Neuhofen e.V.

Am Schlittweg 10 - 12
67141 Neuhofen

info[at]drk-neuhofen[dot]org

Ansprechpartner

Bereitschaftsleiter

bereitschaft[at]drk-neuhofen[dot]org

 

Nächste Blutspende

» 18. Februar 2019

von 17:30 - 20:30 Uhr

Im DRK-Haus , Woogstr. 91

 

Nächste Blutspende

» 24. April 2019

von 17:30 - 20:30 Uhr

Im DRK-Haus , Woogstr. 91

 

 

 

 

First Responder

First Responder - Was ist das?

Der DRK Ortsverein Neuhofen und dessen Mitglieder beteiligen sich aktiv an der Durchführung des First Responder - Dienstes im Rhein-Pfalz-Kreis. Doch was verbirgt sich hinter der Bezeichnung First Responder eigentlich?

Der First Responder (FR, "Zuerst Antwortender") oder auc im deutschen als Heler vor Ort (HvO) bekannst ist eine meist ehrenamtliche Ergänzung des Rettungsdienstes. Der Sinn des First Responders ist es, die Zeit bei medizinischen Notfällen bis zum Eintreffen eines Rettungswagens oder des Notarztes mit qualifizierten Basismaßnahmen zu überbrücken. Entstanden ist das System aus der Erkenntnis heraus, dass der Rettungsdienst - vor allem in ländlichen Gebieten - oft zu lange benötigt, um zum Einsatzort zu gelangen und um (weitere) schwere gesundheitliche Schäden vom Patienten abzuwenden. Durch mangelnde Notfallhäufigkeit wird in den betroffenen Gebieten die Einrichtung von zusätzlichen Rettungswachen jedoch nicht gerechtfertigt. Auch kann es sein, dass der organisierte Rettungsdienst durch ein hohes Einsatzaufkommen zeitweise nahezu ausgelastet ist und Fahrzeuge von weiter entfernten Standorten zum Notfallort beordert werden. Dementsprechend benötigen diese Einheiten mehr Zeit bis zum Eintreffen beim Patienten. Genau an diesem Punkt greift das First Responder - System ein, welches die entstandene Zeitlücke schließt.

Aufgaben

Die Aufgaben des First Responder sind vielfältig und umfassen unter anderem:

  • Erkundung der Lage am Einsatzort
  • Rückmeldung an die zuständige Rettungsleitstelle
  • Einleitung qualifizierter Erste Hilfe - Maßnahmen
  • Einweisung nachfolgender Rettungsmittel
  • Unterstützung des Rettungsdienstes und des Notarztes bei der Patientenversorgung
  • Nachsorge und Nachbetreuung von Angehörigen und anderen Personen am Einsatzort

First Responder im Rhein-Pfalz-Kreis

Das First Responder - System im Rhein-Pfalz-Kreis wurde vom Deutschen Roten Kreuz ab dem 1. Oktober 2007 sowie im nachfolgenden Jahr erprobt. In dieser Zeit rückten die ehrenamtlichen Helfer des DRK ettliche Male zu Einsätzen aller Art aus.

Seit dem 1. Januar 2009 haben die Verbandsgemeinden Dannstadt-Schauernheim sowie die Ortsgemeinde Neuhofen das First Responder - System offiziell genehmigt (weitere Gemeinden folgten), so dass die Helfer dort seither regelmäßig zum Einsatz kommen. Der First Responder - Dienst im Rhein-Pfalz-Kreis wird durch ehrenamtliche Helfer des Deutschen Roten Kreuzes in ihrer Freizeit durchgeführt. Dabei werden speziell ausgestattete Einsatzfahrzeuge der Ortsvereine sowie des Kreisverbandes eingesetzt, die über eine umfangreiche medizinische Grundausstattung verfügen (Notfallmaterial für Erwachsene und Kinder, Sauerstoff, AED, usw.)

Finanzierung

Die First Responder erhalten keinerlei öffentliche Zuschüsse, da ihre Unterstützung rechtlich nicht gefordert ist. Die anfallenden Kosten (Unterhaltung von Fahrzeugen, Verbrauchtes Material, usw.) können den Krankenkassen nicht in Rechnung gestellt werden, daher finanziert sich das System weitestgehend aus Spenden sowie Aufbringungen der Rotkreuz-Gliederungen.

zum Seitenanfang